In Melide trifft der Camino Primitivo auf den Camino Frances 

Nachdem ich doch auf dem traditionellen Weg gelandet war bin ich schon heute auf dem Wegstück gelandet, dass ich von meinen beiden ersten Jakobsweg kenne. 

Gestern lief es super gut und ich war in einer guten Herberge unter. Zum Abendessen gab es Paella. Zubereitet in einer Riesenpfanne vor den Augen der Pilger.  Und lecker war sie auch noch.

Der Weg zu dieser Herberge war auch nicht zu übersehen 😁

Bei meiner ersten Rast gestern musste ich die Gummistopfen meiner Trekkingstöcke erneuern. Die alten waren durch.

Wegweiser und Weg 😉

Und für diejenigen; die nicht bei Facebook sind, mein heutiges Abendessen: die galicische Spezialität Pulpo (Tintenfisch)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.